BENUTZT DU INTERNET EXPLORER?

Diese Seite ist leider nicht für diesen Internet-Browser optimiert. Es kann zu Fehlern in der Darstellung und der Funktion der Seite kommen. Bitte benutze Mozilla Firefox oder Chrome, um diese Webseite vollständig nutzen zu können.

G'schichtn Über Uns Termine

GSCHICHT'N

In Weissenbach ist immer was los. Hier liest du uns're G'schichten von heut und gestern.

2018
2017
2016

21. Okt 2018

Vereinsausflug

Zu einem Ausflug der anderen Art wurde jener am Sonntag, den 21.10.. Denn statt dem Autobus kam ein Anruf, dass es Probleme mit dem Bus gäbe und dass ein Ersatzbus erst frühestens eine Stunde später eintreffen könnte.

Guter Rat war teuer, abwarten, absagen oder improvisieren - so entschied sich die Mehrheit für die dritte Möglichkeit. Waren wir einerseits ja nicht so viele - hatten wir aber andererseits einige eigene Fahrzeuge vor Ort.

Für die verbliebenen 16 Personen genügten die vorhandenen Fahrzeuge leicht. So kamen wir zwar mit Verspätung aber doch nach Göttweig zu einer kulturell durchaus interessanten Führung. Das Mittagessen verlief schon planmäßig und ausreichend Zeit hatten wir für unser zweites Ziel, die Sandgrube 13. Auch hier eine durchaus sehenswerte Führung, wo einiges über den Weinbau sowohl im Weingarten als auch im Film und auch im Keller zu erfahren war.

Zu guter Letzt konnten wir die Reise bis fast nach Hause noch bei Tageslicht antreten. "Fast nach Hause" bedeutet, ein Heurigenbesuch in Gießhübl stand noch als Abschluss am Programm. Beim Gasslwasinger war der Jungwein 2018 zu verkosten oder worauf man halt Lust hatte.

Alles in allem ein von allen Mitfahrenden durchwegs positiv und gemütlich empfundener Ausflug - denn auch Small kann beautiful sein - und danke an Hannes Mahler, der den Ausflug souverän managte.
(Karl Gruber)

24. Aug 2018

Dorffest

Auch heuer blicken wir auf ein gelungenes Dorffest zurück.
Das Wetter – war uns doch ganz egal, wir sind bestens überdacht bzw. überzeltet.
Die Musik – war schwungvoll wie immer durch die Pragmatisierten und die Alpen Yetis.
Die Bewirtung – wir versuchen, unser Service stets zu verbessern.
Die Verlosung – danke an alle, die einen Preis zur Verfügung gestellt haben.
Die Almrauschbar – heuer räumlich neu gestaltet - war wieder bis in die frühen Morgenstunden besucht.
Die Gäste – waren hoffentlich zufrieden und kommen nächstes Jahr ebenso zahlreich wieder.

12. Mai 2018

Muttertagsfeier

Der Verein konnte sich am Samstag vor Muttertag über ein volles Vereinshaus freuen. Grund dafür war die schon oft durchgeführte Muttertagfeier.
Nach der Begrüßung begann das abwechslungsreiche Programm. Es wurden einige lustige Geschichten vorgelesen, bekannte und neue Lieder gemeinsam gesungen, aber auch ein Spiel mit den Besuchern, bei dem diese selbst aktiv wurden, fand Anklang. Am Ende der Feier wurde noch gemeinsam gejausnet, geplaudert und einige gemütliche Stunden verbracht. Beim Nachhausegehen nahm sich jede Dame ein Blumenstöckerl mit.
Danke an alle mithelfenden Kräfte!

22. Apr 2018

Wandertag

Nachdem uns der Sturm und Regen im Herbst einen Strich durch den Wandertag gemacht hat, entschuldigte sich das Wetter mit einem fast sommerlichen Tag im April.
Die Route führte uns durch das Gatter auf der "Langen Seite" zur Rückseite der Marx- oder Liewers- oder Goldvilla - jeder kennt sie unter einem anderen Namen - auf einem Weg, den man nicht jeden Tag geht, vorbei an der ehemaligen Lackfabrik bis zum Bauhof der Gemeinde Gaaden am Autobahnzubringer. Weiter ging es entlang des Mödlingbaches bis zur Bachgasse, wo man nur die B11 queren musste und schon das Ziel das "Gasthaus zu den Linden" erreichte.
Nach einer gemütlichen Jause im Gastgarten machten wir uns wieder auf dem Heimweg nach der selben Route.
Insgesamt war es eine schöne mehrstündige gemütliche und leicht zu gehende Wanderung,
Man ist gewohnt, mit dem Auto nur die Fronten der Häuser zu sehen - zu Fuß verlässt man ja nur selten die Straße, so war es für einige eine interessante und ungewohnte Perspektive, sowohl die Häuser in Weissenbach als auch in Gaaden von der Rückseite zu sehen.

14. Apr 2018

Frühjahrsputz im Ort

Der berühmte Frühjahrsputz findet in Weissenbach nicht nur in den eigenen vier Wänden statt, sondern auch in unserer Ortschaft und im Vereinshaus. Im Weissenbach-Haus wurde geschrubbt, gewaschen, gekehrt, geräumt, sortiert und ausgemistet. Am Straßenrand, in den Wiesen und Wäldern, die zu Weissenbach gehören, wurde allerhand Müll eingesammelt, der dort definitiv nicht hingehört. Nun glänzen Haus und Ort wieder und sind bereit für die anstehenden Aktivitäten.

08. Apr 2018

Frühschoppen

Einen nicht alltäglichen Gast konnte man bei diesem Frühschoppen begrüßen. Nicht nur, dass uns geistlicher Beistand in der Person von Pater Alfred, wie schon oftmals in Weissenbach, besuchte, durften wir auch im "Vorspann" der Visitation der Feuerwehr Weihbischof Scharl im Kreis der Frühschoppenrunde begrüßen.
(Karl Gruber)

17. Mär 2018

Jahreshauptversammlung

Im März fand die Jahreshauptversammlung des Vereines statt.

Der Obmann Werner Jurenitsch, sowie die Kassierin Johanna Mahler legten nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder wieder ihren Jahresbericht des letzten Jahres vor. Die Highlights des letzten Jahres waren wieder einmal das Dorffest und der Weihnachtsmarkt. Betont wurde auch die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, mit der zahlreiche Veranstaltungen gemeinsam organisiert werden konnten.
Aber auch über die regelmäßigen Zusammenkünfte, wie Damengeburtstage, Basteln für den Weihnachtsmarkt oder Frühschoppen wurde berichtet.

Heuer konnte wieder ein namhafter Betrag an verschiedene Institutionen, wie den Hinterbrühler Schulen, Heimkrankenpflege, dem ehemaligen Schwedenstift in Perchtoldsdorf oder einzelnen Personen als Spenden als Ertrag des Weihnachtsmarktes übergeben werden, Jede der Vertreterinnen der Spendenempfänger bedankte sich und konnte so den Mitgliedern schon konkrete Projekte erklären, wofür die Spenden eingesetzt werden.

Aus den Erträgen der anderen Veranstaltungen übernahm der Verein die Kosten für fünf der neu angeschafften Feuerwehrhelme.

Bei der Neuwahl des Vorstandes, der bis auf zwei ausgeschiedene Mitglieder gleich wie bisher zur Wahl antrat, konnte ein fast einstimmiges Ergebnis erzielt werden.

Bürgermeister Moser betonte in seiner Ansprache wieder den guten Zusammenhalt in der Katastralgemeinde, der durch den Verein gefördert wird, und sagte auch die Unterstützung in der Zukunft zu.

Der offizielle Teil wurde mit einem von der Gemeinde gespendeten Büffet beendet und ging nahtlos in einen gemütlichen Teil, der noch einige Stunden dauerte über.
(Karl Gruber)

07. Jan 2018

Winterwanderung

Bei Temperaturen fast wie im Frühling und etwas Nebel wie im Herbst, fand unsere Winterwanderung bei keinem Stäuberl Schnee oder Glatteis, wie in früheren Jahren, statt.

Alle drei Gruppen, den gemütlichen, die schon etwas früher weggingen, jene, die etwas flotter unterwegs waren und jenen, die nicht mehr so gut zu Fuß waren und unser Senioren-Taxi im Auto oder in der Traktormulde in Anspruch nahmen, hatten das gemeinsame Ziel den Julienturm bei Tageslicht zu erreichen. Dort angekommen verbrachten die 25 Wanderer einen gemütlichen Nachmittag, bevor es wieder - bereits finster - nach Wassergspreng abwärts ging.

Schon traditionell gehörte da der "Einkehrschwung" bei der Familie Csekits dazu, die uns in der Garage wieder sehr gut bewirtete. Dazu noch ein herzliches "Dankeschön".
(Karl Gruber)