Verein Weissenbach-Aktiv

BENUTZT DU INTERNET EXPLORER?

Diese Seite ist leider nicht für diesen Internet-Browser optimiert. Es kann zu Fehlern in der Darstellung und der Funktion der Seite kommen. Bitte benutze Mozilla Firefox oder Chrome, um diese Webseite vollständig nutzen zu können.

G'schichtn Über Uns Termine

SERVUS IN WEISSENBACH

Hallo und willkommen in unserm schönen Ort Weissenbach bei Mödling. Wir sind ein Verein, der dazu da ist, die Leut z'samm zu bringen und Gemeinschaftliches zu erleben. Wir feiern Feste, veranstalten Kulturelles und bemühen uns, Traditionen zu erhalten. Auch sportlich sind wir aktiv. Schau dich um und lies unsere G'schichten, bei uns ist jeder willkommen - egal ob Mitglied oder nicht.

NEUESTE G'SCHICHTN

NÄCHSTE EVENTS

NEUESTE G'SCHICHTN

01. Aug 2019

Frauen in Graz

Es ist ja bekannt, dass die Weissenbacher Frauen in puncto Reisen etwas kompliziert sind. Aber am 1. August war es dann doch so weit. Mit einem Bus fuhren wir nach Graz. Erster Programmpunkt: Kaffee trinken. Danach kurzer Stadtrundgang. Und dann wollten wir zum berühmten Grazer Uhrturm, der über der Stadt thront. Ein Teil der Gruppe ging zu Fuß die Stiegen hinauf, die anderen fuhren mit der Bahn. So weit, so gut. Nur, dass die Treppe an anderer Stelle endet als die Bahn, das hatten wir nicht bedacht. Es dauerte ungefähr eine Stunde, bis wir einander gefunden hatten - beim Uhrturm! Sind jetzt die Frauen kompliziert oder die Gegebenheit? Der Weg hinunter war leicht. Zuerst ging es dringend in einen steirischen Gastgarten zum Mittagessen. Es folgten Eis essen und Kaffee trinken. Aja - und der Besuch der Murinsel. Jedenfalls hatten wir es sehr lustig ... und vielleicht machen wir ja auch nächstes Jahr wieder einen Ausflug.

30. Apr 2019

Maibaum-Aufstellen

Maibaumaufstellen? 2019 war es etwas anders als normal.

Warum das will ich hier erzählen:

Jeder weiß, dass in Weissenbach der Maibaum am 30. April aufgestellt wird. Doch hier gab es schon das erste Problem - das Wetter. Bei Gewitter und starkem Regen ist es nämlich nicht nur lästig, sondern auch gefährlich aufzustellen, wenn es am Baum kein trockenes Stück zum Angreifen gibt. Alles ist rutschig und ganz so leicht ist der Baum ja auch nicht. Fehlende Besucher taten ein Übriges. So wurde kurzerhand entschieden: "Wir feiern ja am kommenden Sonntag sowieso wieder - also verlegen wir das Aufstellen zu dieser Veranstaltung" Der Baum sollte also im Rahmen des "Tages der offenenen Tür" um 14 Uhr aufgestellt werden. Die Besucher wurden auch per Mail auf den neuen Termin aufmerksam gemacht.

Scheinbar haben es aber auch "diebische Elstern", die es auf Maibäume abgesehen haben, mitbekommen. Und so wurde der Baum in der Nacht zwischen 1. und 2. Mai kurzerhand entführt. Zurück blieb nur ein Zettel mit dem Versprechen: "Keine Sorge, am Sonntag bin ich wieder da, sofern ich mit vier Kisten Stiegl ausgelöst werde - euer Maibaum."

Na gut, die Auslöse sollte nicht das Problem sein. Trotzdem ließ es zahlreichen Feuerwehrkameraden keine Ruhe und sie begannen zu suchen. Die Vermutungen und Verdächtigungen führten zu verschiedenen Orten. Schließlich führte die Spur über die Beobachtung von Lärm in der Nacht und verlorenen Papierbändern in die Saatz, einer Gegend am Waldrand Richtung Gießhübl, wo der Maibaum tatsächlich am Abend des 3. Mai gefunden wurde. Genug Mannschaft vor Ort und diesmal halbwegs trocken, wurde die Gelegenheit beim Schopf gepackt. Der Baum wurde kurzerhand heimgeführt und gleich aufgestellt. Um eine gewisse Schadenfreude auszudrücken, wurden zwei leere Bierkisten gleich an den Baum gebunden. Warum sollte man auch die Auslöse nicht gleich selbst trinken :-)

Und gut wars, denn am Sonntag schüttete es wieder wie aus Schaffeln. Aber jetzt konnte man ja beruhigt auf die Maibaumentführer warten.

Um so erstaunter waren die Besucher als eine Gruppe der Gießhübler Feuerwehr mit einem neuen Baum anmarschierte. Allerdings konnte dieses Exemplar mit unserem Baum nicht ganz mithalten. War er doch um einiges kürzer und "nur" eine Föhre, was es bei uns nie gab :-) Trotz allem war es recht unterhaltsam, als der Bürgermeister von Gießhübl Helmut Kargl einen Baum dem Hinterbrühler Bürgermeister Erich Moser samt einer Auslöse - klarerweise vier Kisten Stiegl - überbringen konnte.

(Text+Fotos:K. Gruber)

NÄCHSTE EVENTS

So, 20. Okt 2019 um 10:00

Frühschoppen

Fr, 25. Okt 2019 um 18:00

Der Verein wird 40

Feier im Vereinshaus

WAS WIR TUN

FREIZEIT

s'Leben genießen, a Gaudi mit Freund und Nachbarn habm - das ist unser Ziel. Genau deshalb laden wir regelmäßig zu unseren Events, besuchen selbst Veranstaltungen, feiern Feste und treiben Sport.

KULTUR

Egal ob Bühnenshow oder Oldtimertraktor - kulturell sind wir immer aktiv. Durch unseren ländlichen Ursprung ist uns auch der Erhalt von Tradition wichtig.

ORTSVERSCHÖNERUNG

Weissenbach sticht durch seine Wohnqualität heraus. Gerade die Nähe zu Wien kombiniert mit der Suche nach Ruhe macht unsern Ort besonders attraktiv. Wir wollen, dass das auch so bleibt und kümmern uns deshalb um die Pflege des Ortsbildes.

MEHR ÜBER UNS ERFAHREN

S'WICHTIGSTE IMMER ZUR HAND

Mit der Weissenbach Post hat man aktuelle G‘schichtn, die nächsten Termine und die wichtigsten Infos, was sich in Weissenbach so tut, in der Hand. Und das sogar schön gedruckt und „ins Postkastl g‘worfen“ für z‘haus zum lesen. Für unterwegs gibt’s das Blatt auch elektronisch hier zum Download.

NEUESTE AUSGABE LESEN